Zucker – Internationaler Politikvergleich

Seit einiger Zeit wirbt die Weltgesundheitsorganisation mit der Forderung eine 20-prozentige Sondersteuer auf zuckerhaltige Getränke zu erheben, um den Konsum zu reduzieren und die Volksgesundheit zu verbessern. Zahlreiche Länder sind mittlerweile diesem Aufruf gefolgt und haben eine entsprechende Gesetzgebung verabschiedet. Unser PIVOT Assessment analysiert den erzielten Umsatzrückgang sowie die über die Zuckersteuer erzielten Steuereinnahmen der präventiven gesundheitspolitischen Maßnahme. Dabei haben wir innerhalb der pionierenden Ländergruppe die Umsetzung im Vereinigten Königreich als Best Practice Beispiel mit hohem Steuerpotential identifiziert, welches international als Blaupause weitere Nachahmer finden könnte.

de_DE